logo moun2 bergführer tobi heinle felix kastner

Ötztaler Haute Route

Ötztaler Haute Route mit Bergführer

PREIS 
ab 790 €
TAGE 
6 Tage
TEILNEHMER 
1 - 6 Gäste

Die wahrscheinlich bekannteste Skidurchquerung der Ostalpen. Von Hütte zu Hütte und über weite Gletscherflächen auf die höchsten Berge der Ötztaler Alpen. Haute Route 2.0!


Skitour-Oetztaler-Haute-Route-Bergführer
DAUER
6 Tage
SCHWIERIGKEIT
ANFORDERUNGEN
Kondition 
Technik 
JAHRESZEIT
März – Mai
VORAUSSETZUNGEN

Gutes skifahrerisches Niveau & sicheres Abfahren in allen Schneeverhältnissen
Skitourenerfahrung & Beherrschen von Spitzkehren
Trittsicherheit & Schwindelfreiheit
Sicheres Gehen mit Steigeisen
Umgang mit Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)


PREIS

1 – 2 Personen / 3940 €
3 – 4 Personen / 4340 €
5 – 6 Personen / 4740 €


LOCATION

Österreich – Italien / Tirol – Südtirol / Ötztaler

LEISTUNGEN

Inklusive: 
Organisation & Führung durch staatl. geprüften Berg- & Skiführer
Leihmaterial (Helm, Gurt, Steigeisen, Pickel etc.)

Exklusive:
Individuelle Übernachtungen für Dich und Deinen Bergführer
Seilbahnen & Liftpässe für Dich und Deinen Bergführer
Spesen des Bergführers vor Ort
Individuelle Trinkgelder


WEITERE INFOS

Tag 1:
Start und Treffpunkt an der Talstation (1700m) des Pitztaler Gletschers. Über das Skigebiet und das Mittelbergjoch (3166m) hinunter zum Taschachferner. Durch beeindruckende Gletscherlandschaften auf den höchsten Berg Tirols, die Wildspitze (3768m). Abfahrt über das Brochkogeljoch (3414m) und den Vernagtferner zur Vernagthütte (2755m).

↑ 750 Hm, ↓ 1050 Hm, ca. 6 – 7 h

 

Tag 2:
Abfahrt von der Vernagthütte (2755m) in das Rofental. Anschließender Aufstieg über die Weiten des Hochjochferners auf das Hauslabjoch (3283m). Abfahrt vorbei an der Fundstelle des „Ötzis“ hinunter zur Similaun Hütte (3017m).

↑ 1000 Hm, ↓ 850 Hm, ca. 6 h

 

Tag 3:
Vom Niederjoch (3017m) im ständigen Wechsel zwischen Österreich und Italien auf den Similaun (3599m). Über den Niederjochferner hinab und mit einem weiteren Aufstieg auf einen der zahlreichen Übergänge nahe der Fineilspitze (3514m). Abfahrt über den Hochjochferner zur italienischen „Bella Vista“ Schutzhütte (2845m).

↑ 900 Hm, ↓ 1100 Hm, ca. 6 h

 

Tag 4:
Aufstieg auf das „Hintere Eis“ (3150m) mit anschließender Abfahrt auf die große Gletscherzunge des Hintereisferners. In ständigem Blickkontakt hinauf auf den zweithöchsten Berg Tirols, die Weißkugel (3738m). Abfahrt über den langen Hintereisferner zum Hochjochhospitz (2412m).

↑ 1300 Hm, ↓ 1800 Hm, ca. 7 h

 

Tag 5:
Über den Kesselwandferner und das obere Guslarjoch auf den Fluchtkogel (3494m). Abfahrt über die schönen Hänge des Guslarferners zur bereits bekannten Vernagthütte (2755m).

↑ 1100 Hm, ↓ 800 Hm, ca. 7 h

 

Tag 6:
Aufstieg über die großen Flächen des Vernagtgletschers auf das Taschachjoch (3236m). Abfahrt entlang der imposanten Hängegletscher der Sexegertenspitze (3424m) in das Taschachtal, und zurück zum Ausgangspunkt Pitztal.

↑ 500 Hm, ↓ 1550 Hm, ca. 5 h


ZUR ANFRAGE
WEITERE INFOS
WEITERE TOURENEMPFEHLUNGEN
Skitour Pitztal mit Bergführer

Pitztal

Skitour Deluxe

Skitour-Silvretta-Bergfuehrer

Silvretta

„Grenzerfahrung“ Heidelberger Hütte

Skitour-Ortler-Gruppe-Bergfuehrer

Ortler Gruppe

Auf den Spuren des Ersten Weltkrieges

Skitour-Haute-Route-Bergfuehrer

Haute Route

Von Chamonix nach Zermatt

Skitour-Hoch-Tirol-Bergfuehrer-

Hoch Tirol

Königin der Ostalpen

Skitour-Kleine-Reibn-Bergfuehrer

Kleine Reiben

Großes Skitouren Kino

EXKLUSIV
Individuell geplante Touren außerhalb der
MOUN2-Angebote
ZUR ANFRAGE
logo moun2 bergführer tobi heinle felix kastner
PARTNER
Mammut Logo - Partner moun2 Bergführerdevold-moun2-partnerhestra Partner moun2voelkl Partner moun2Marker Partner moun2dalbello Partner moun2
Mammut Logo - Partner moun2 Bergführerdevold-moun2-partnerhestra Partner moun2voelkl Partner moun2Marker Partner moun2dalbello Partner moun2
crosschevron-down