logo moun2 bergführer tobi heinle felix kastner

Arlberg

Arlberg Freeriden mit Bergführer

PREIS 
ab 130 €
TAGE 
1 Tag
TEILNEHMER 
1 – 6 Gäste

Arlberg Freeriden mit Bergführer - Der Schwerkraft folgen! Wenige Höhenmeter Aufstieg, viele Tiefenmeter bester Schnee. Freeride Arlberg! Rund um Lech – Zürs, St Anton, St Christoph, Stuben und Warth, erwartet Dich der vielleicht beste Spot der Welt.


arlberg-freeriden-bergführer
DAUER
1 Tag, 5 h
SCHWIERIGKEIT
ANFORDERUNGEN
Kondition 
Technik 
JAHRESZEIT
Dezember - April
VORAUSSETZUNGEN

Hohes skifahrerisches Niveau
Off-Piste Erfahrung
Umgang mit Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)


PREIS

1 Person 530 €
+ 50 € für jede weitere Person


LOCATION

Österreich / Arlberg / Lech – Zürs

LEISTUNGEN

Inklusive: 
Organisation & Führung durch staatl. geprüften Berg- & Skiführer

Exklusive:
Individuelle Übernachtungen
Seilbahnen & Liftpässe
Spesen des Bergführers vor Ort
Individuelle Trinkgelder


WEITERE INFOS

Erwähnt man die Alpen, dann kommen einem einige Regionen und Berge in den Sinn, doch der Arlberg wird oft zuerst genannt. Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, das sich auf die Bundesländer Tirol und Vorarlberg aufteilt, besticht durch seine Schneesicherheit und hervorragende Pistenbedingungen.

Durch seine vorteilhafte und geographische Lage sind Niederschläge bis zu 11 Meter Schnee in einer Wintersaison möglich. Dies macht den Arlberg zu einer der schneereichsten Freerideregionen der Welt.

Ski Arlberg, zu dem die Orte St. Anton am Arlberg, St. Christoph, Stuben, Lech, Oberlech, Zürs, Warth und Schröcken gehören, bieten über 300 Kilometer markierte Pisten sowie 200 Kilometer Freeride- und Skitouren im freien Gelände. Das durch 87 moderne Bahnen verbundene Skigebiet Arlberg bietet eine perfekte Infrastruktur und somit die besten Möglichkeiten, viele Powder Runs ohne lange Aufstiege mit Ski oder Board zu befahren. Zahlen, die Bände sprechen und die unglaubliche Dimension des Arlbergs beschreiben.

Speziell die luxuriösen Skiorte Lech und Zürs sind es, die nicht nur Freeride-Herzen höherschlagen lassen, sondern auch gehobene Hotellerie und Gastronomie bieten. Mit ihren unzähligen Tiefschneeabfahrten und der in Österreich einzigartigen Möglichkeit des Heli-Skiing, ist der berühmte Ort des „Weißen Rings“ schon lange ein begehrtes Ziel für Freerider und Skitourengeher.
Über das schöne Bergdorf Lech ist nicht nur das Skigebiet von Warth und Schröcken mit den Ski zu erreichen, sondern auch St. Anton, das im Herzen des Arlbergs liegt und wohl als einer der traditionsreichsten Skiorte der Alpen gilt.
Bekannt geworden als die „Wiege des alpinen Skilaufs“, zieht der Arlberg damals wie auch heute Freerider und Pisten Skifahrer aus aller Welt an.

Bekannte Abfahrten, wie die vom höchsten mit dem Lift zu erreichenden Berg, der Valluga (2809 m), sind nur mit einem ausgebildeten Guide und Bergführer möglich. Hier oben, inmitten dieser atemberaubenden Landschaft, erstreckt sich eine majestätische Schneedecke so weit das Auge reicht. Unberührte Hänge, frischer Powder und eine riesige Auswahl an Tourenmöglichkeiten laden dazu ein, diese mit einem lokalen Guide von MOUN2 sicher zu erkunden.

Tag 1:
Liftunterstützt Freeriden mit maximal kurzen Aufstiegen abseits des Mainstreams. Antizyklisch mit ständigem Fokus auf die schönsten Abfahrten durch Dein Skigebiet. Unverspurte Hänge aber auch Input zur Verbesserung Deiner Skitechnik begleiten Dich durch den Tag.

↑ wenig Hm, ↓ viel Hm, 5 h


ZUR ANFRAGE
WEITERE INFOS

Erwähnt man die Alpen, dann kommen einem einige Regionen und Berge in den Sinn, doch der Arlberg wird oft zuerst genannt. Das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs, das sich auf die Bundesländer Tirol und Vorarlberg aufteilt, besticht durch seine Schneesicherheit und hervorragende Pistenbedingungen.

Durch seine vorteilhafte und geographische Lage sind Niederschläge bis zu 11 Meter Schnee in einer Wintersaison möglich. Dies macht den Arlberg zu einer der schneereichsten Freerideregionen der Welt.

Ski Arlberg, zu dem die Orte St. Anton am Arlberg, St. Christoph, Stuben, Lech, Oberlech, Zürs, Warth und Schröcken gehören, bieten über 300 Kilometer markierte Pisten sowie 200 Kilometer Freeride- und Skitouren im freien Gelände. Das durch 87 moderne Bahnen verbundene Skigebiet Arlberg bietet eine perfekte Infrastruktur und somit die besten Möglichkeiten, viele Powder Runs ohne lange Aufstiege mit Ski oder Board zu befahren. Zahlen, die Bände sprechen und die unglaubliche Dimension des Arlbergs beschreiben.

Speziell die luxuriösen Skiorte Lech und Zürs sind es, die nicht nur Freeride-Herzen höherschlagen lassen, sondern auch gehobene Hotellerie und Gastronomie bieten. Mit ihren unzähligen Tiefschneeabfahrten und der in Österreich einzigartigen Möglichkeit des Heli-Skiing, ist der berühmte Ort des „Weißen Rings“ schon lange ein begehrtes Ziel für Freerider und Skitourengeher.
Über das schöne Bergdorf Lech ist nicht nur das Skigebiet von Warth und Schröcken mit den Ski zu erreichen, sondern auch St. Anton, das im Herzen des Arlbergs liegt und wohl als einer der traditionsreichsten Skiorte der Alpen gilt.
Bekannt geworden als die „Wiege des alpinen Skilaufs“, zieht der Arlberg damals wie auch heute Freerider und Pisten Skifahrer aus aller Welt an.

Bekannte Abfahrten, wie die vom höchsten mit dem Lift zu erreichenden Berg, der Valluga (2809 m), sind nur mit einem ausgebildeten Guide und Bergführer möglich. Hier oben, inmitten dieser atemberaubenden Landschaft, erstreckt sich eine majestätische Schneedecke so weit das Auge reicht. Unberührte Hänge, frischer Powder und eine riesige Auswahl an Tourenmöglichkeiten laden dazu ein, diese mit einem lokalen Guide von MOUN2 sicher zu erkunden.

WEITERE TOURENEMPFEHLUNGEN
freeride pitztal kurs bergführer

Pitztal

Austrian Big Mountain Skiing

freeride dolomiten mit bergführer colouirs ski

Dolomiten

Freeride meets Dolce Vita

freeride-st.-moritz-mit-bergfuehrer

St. Moritz

Abseits des Jet Sets

freeride arosa lenzerheide bergführer

Arosa – Lenzerheide

Im Herzen Graubündens

EXKLUSIV
Individuell geplante Touren außerhalb der
MOUN2-Angebote
ZUR ANFRAGE
logo moun2 bergführer tobi heinle felix kastner
PARTNER
Mammut Logo - Partner moun2 Bergführerdevold-moun2-partnerhestra Partner moun2voelkl Partner moun2Marker Partner moun2dalbello Partner moun2
crosschevron-down